penzing.naturfreunde.at

Führung: VET MED Veterinärmedizinische Universität Wien

Bericht über die Führung in der Veterinärmedizinischen Universität Wien am 15. März 2018

 

Bei gar nicht frühlingshaften Temperaturen wandern 22 Penzinger Naturfreunde mit der kompetenten Führerin durch den weitläufigen Campus und erfahren allerlei Wissenswertes über die Aufgaben der 1765 von Maria Theresia gegründeten im deutschen Sprachraum ältesten VET-MED Universität, gleichzeitig der drittältesten weltweit. So gibt es zB ein toxikologisches Institut, und man baut selber diverse Kräuter zwecks Erforschung ihrer Wirkungen an.

Ein ebenfalls sehr engagierter Tierchirurg zeigt und erklärt uns dann die Vorrichtungen für OPs an Wiederkäuern; für gewisse muß das Tier stehen, für andere liegen - beim Gewicht von bis zu 700kg einer Kuh keine leichte Angelegenheit. Man hat zwar ein paar eigene Tiere, doch die meisten sind Patienten, die ihren Besitzern wieder übergeben werden. So auch ein schönes Pferd, das allerdings erst nach halbstündigem Zureden in den Anhänger einsteigt. Da applaudiert selbst der nette Bearded Collie, der uns begleitet hat – er bellt.

Mit einer Spende für die Versorgung herrenloser kranker Tiere tragen wir Penzinger abschließend ein bißchen zur Linderung von Tierleid bei.

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche