penzing.naturfreunde.at

Kirschblüten-Radtour im Burgenland

Bericht über die Radtour am Kirschblütenweg im Burgenland.

Am Sa, 14.04.2018 um 08:45h haben sich 7 RadlerInnen am Wiener Hbf. bei den Fahrschein-automaten vis-a-vis der Bäckerei Ströck getroffen und fuhren um 09:15h mit dem „Rex 1801“ Richtung Neusiedl am See.

Ankunft am Bhf.Neusiedl am See 09:55h,wo schon Walter & Rosemarie warteten, die mit dem Auto angereist sind. Um 10:10h starteten wir  vom Bhf. Neusiedl am See am „R 1/B 10“ Richtung Jois > Winden am See > vorbei an Breitenbrunn >Purbach > Wendepunkt der Radtour > durch den Ort Purbach > weiter am Kirschblütenradweg „B 12“ durch die Breitenbrunner Kellergasse > vorbei an Weingärten und blühenden Kirschbäumen. Nach einem längeren Anstieg nach Breitenbrunn machten wir eine kleine Pause. Weiter ging es am „B12“ - links und rechts vom Radweg Weingärten sowie wieder blühende Kirschenbäume. Die nächste Pause gehörte den verschiedenen Blumen auf der Wiese. Nach diesem Fotostop radelten wir weiter am „B 12“ zu unsere Mittagsrast im Gasthof Schnepfenhof in Jois, wo im Garten für uns schon reserviert war. Am schön gedeckten Tisch bestellten wir als erstes die Getränke (z.B. ein Isotonisches Getränk Vitamin B 1/2 vom Fass zu 2,90!!! Dann das Mittagessen aus der reichlichen Speisekarte, z.B. Suppe, gebackene Hühnerleber mit Reis und Salat € 8,50 !!!.Nachher ging`s auf unserer Radtour weiter, die uns durch Jois > zur Abzweigung Richtung Bhf. Neusiedl führte, wo sich Walter & Rosemarie, die ja zurück zum Auto mußten, verabschiedeten. Wir anderen radelten am „R 1/B10“ in Richtung Neusiedl am See, wo sich nun Walter 2 verabschiedete, der mit dem Rad bis nach Wien zurückfuhr. Also verblieben nur mehr sechs wackere RadlerInnen, die weiter am „R 1/B 10“ bis Weiden am See fuhren und von da am „B 10“ durch den Nationalpark Neusiedlersee, wo wir aufsteigende Wildgänse sahen. Nun ging es nach Podersdorf zu einer wohlverdienten Schleckerei in einem Eisgeschäft. Nach diesem Genuß radelten wir am „B 20“ durch den Ort Podersdorf > vorbei am Althof ,> ab hier am „R 1“ nach Frauenkirchen und das letzte Stück unserer Kirschblüten-Radtour am „B 20“ zu unserem vorletzten Ziel, dem „Alten Brauhaus“ in Frauenkirchen, wo wir im Gastgarten mit sehr gutem Bier und Mehlspeisen den schönen Tag unsere Kirschblüten-Radtour ausklingen ließen. Als Endziel erreichten wir am „B 23“ den Bhf. Frauenkirchen. Um 19:36h brachte uns der „REX 1804“ zurück zum Hbf. Wien, den wir um 20:42h ohne Pannen und vor allem UNFALLFREI beendeten.

 

Zur Information der Radwegbezeichnungen: „R 1“ ist der durchgehende Radweg durch das Burgenland.“B 10“ Neusiedlersee Radweg, „B 12“ Kirschblütenradweg, „B 20“ Lackenradweg,

„B 23“  Kultur-Radweg.

 

Die nächste Radtour am So,06.05.2018 wird uns ins Mostviertel führen: Bhf.Ybbs > Bhf.Amstetten. An- und Abreise mit der Bahn.

 

WETTER: Vom Start am Bhf. Neusiedel am See bis zum Bhf.Frauenkirchen nur Sonnenschein. Die Temperatur stieg am Nachmittag auf 25 Grad. Nach den Mittagessen teilweise leichter Gegenwind bis nach Frauenkirchen. Am Nachmittag/Abend dort immer noch 20 Grad und Sonnenschein sowie schöner Sonnenuntergang über dem Neusiedlersee, den wir vom Bhf. Frauenkirchen aus sehen konnten.

 

Länge der Radtour: 54 km mit 285 Hm (einige kleine Steigungen und eine kurze steile)

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche