penzing.naturfreunde.at

Wanderwoche 20-24. Juni im Gesäuse

Anzahl der Teilnehmer: 2 Wanderführer und 8 Teilnehmer

Wir teilten uns auf 2 Gruppen auf. Hildegard machte die längeren,

steileren Touren, Reinhard die etwas einfacheren.

1. Tag- 21.6: Gruppe 1 nahm den Johnsbacher Höhenweg in Angriff und wurde von Gruppe 2

bei der Mödlinger Hütte erwartet. Gruppe 2 war vom Donnerwirt direkt zur Hütte aufgestiegen.

Gruppe 2 folgte knieschonend Forststraßen beim Abstieg, Gruppe 1 wählte den direkten Weg

2.Tag-22.6 Bedingt durch das regnerische Wetter besuchten wir am Vormitteg das Stift Admont

und wanderten am Nachmittag bei Hall zum Mühlauer Wasserfall. Ein Tag zum Entspannen.

3.Tag-23.6 Heute fahren wir nach Radmer, von wo aus Gruppe1 über den G'spitzten Stein Richtung Lugauer aufbricht. Da es in der Nacht geschneit hatte, mußte die Gruppe kurz vor dem Ziel umkehren.

Gruppe 2 wanderte über den G'spitzten Stein direkt zum Neuburg-Sattel und zur gleichnamigen Alm,

wo wir längere Zeit einkehrten. Am Weg hatten wir ein größeres Moor zu durchqueren- nicht zur Freude

aller Teilnehmer (gatschig, rutschig).

Als Abschluß trafen wir alle beim Kupferschaubergwerk bei Radmer zusammen und machten die Führung mit.

4. Tag-24.6 Als Abschluß noch eine kleine Rundwanderung zur Ödsteinhöhle (die aber gesperrt war)

und dann am Sonnseitenweg zurück zum Quartier im Gasthof Ödsteinblick, wo die Wanderwoche mit einem Mittagessen abgeschlossen wurde.

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Penzing
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche