penzing.naturfreunde.at

2 Tage Traunstein & Gr. Sonnstein

Zum Eingehen und Kennenlernen besteigen wir noch Freitag Mittag zu fünft von Ebensee aus den Großen Sonnstein. Sonne und Fernsicht am Gipfel belohnen den ersten Aufstieg.

Der Übergang zum Kleinen Sonnstein erfordert schon Trittsicherheit. Zwischen Wurzeln und Felsen gelangen wir zur Sonnsteinhütte und dem wunderschönen Kreuz. Noch ein Picknick im Leibchen, dann gehts bergab durch den Schindelgraben zum Ufer des Traunsees. Im Bus fahren wir nach Ebensee zurück.

Samstag in der Früh umfahren wir den im Nebel liegenden See. Mit Helmen geschützt, erklimmen wir den Naturfreundesteig. Herrliche Felspassagen und der aufreißende Nebel entzücken bei jedem Ausblick auf die herbstlichen Wälder.

Im modernen neu erbauten NF- Traunsteinhaus verweilen wir zu einer kurzen Rast, dann gehts weiter zum Gipfel. Am umlagerten monströsen Kreuz bleiben wir nur kurze Zeit zwecks fotografieren. Bei der Einkehr in der Gmundner Hütte stärken und erholen wir uns für den anspruchsvollen Abstieg am Hernlersteig: mehr als drei Stunden, geleitet von Seilen, einem Kunstwerk in der Wand in Form des Traunsees, steilen Wäldern und mehrere Leitern unter Felswänden.

Zufrieden nach zwei gelungenen Wanderungen mit 780 und 1380 Höhenmetern, drei und sieben Stunden Gehzeit, drei Gipfeln und Köpfen voll idyllischer Eindrücke gehts wieder nach Hause.

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche